Update für Ungeduldige – Oder: Wie man ein manuelles Update anstößt

Nachdem eine neue Firmware fertig gestellt ist, wird sie erst intern getestet, dann zum Download bereitgestellt und am Schluss automatisch auf alle Router über den Autoupdater eingespielt.

Die Knoten sollten sich also nach und nach selbst updaten, sofern der Auto-Updater eingeschaltet ist. Ist dies nicht der Fall – oder ist man wie wir so ungeduldig und kann das Auto-Update nicht abwarten – kann man wie folgt selbst updaten:

1.) Rechner über den LAN-Port mit dem Freifunk-Router verbinden
2.) Die Oberfläche über 192.168.133.1 aufrufen, Login mit „root“, ggf. Passwort eingeben
3.) Auf den Reiter „Upgrade“ klicken
4.) Die Variante „Aktualisieren und Ausführen“ wählen

Der Router startet sich dann nach einiger Zeit neu, dann sollte wieder alles funktionieren. Vielleicht noch einmal alle Einstellungen kontrollieren (Community „badoeynhausen“ 🙂 ).

Veröffentlicht in Technik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*